Rebell‘ wollt ich werden

Veröffentlicht am 8. Jan 2008 / Anarchotyp, Theatermann

Im Winter 2008 startete Heinz Ratz den „Moralischen Triathlon“.
Er lief über 956 km zu Fuß von Dortmund nach München, um auf die Situation der Wohnungslosen aufmerksam zu machen und gegen den zunehmenden Sozialabbau einer immer härter werdenden Gesellschaft zu protestieren.
Er gab gab 30 Konzerte in 30 verschiedenen Städten der Republik, zu Gunsten von Wohnungslosen und gegen die soziale Härte.

Diana Weilepp begleitete die Gruppe einige Kilometer:

Das Leben ist nicht sicher, Freund,
und niemand bettelt gerne –
verkneift Dir also Deine Arroganz!
Mal ist die Zeit ein Stein,
mal ist sie voller Sterne,
mal starrer Tod, mal Flammentanz.