Hitlers letzte Rede

Veröffentlicht am 11. Jun 2003 / Poesie

– Theatermonolog –

„Ich habe mich oft gefragt und bin auch oft gefragt worden, weshalb bei den zahlreichen Aufführungen mit dem Hitlerstück niemals jemand auf Hitlers provozierende Aufforderung reagiert hat, gegen ihn anzutreten oder aufzustehen und den Saal zu verlassen. Alle sitzen wie gelähmt da und sind scheinbar ratlos wie sie auf diesen Triumph der Zerstöerung und des Hasses reagieren könnten.“
Heinz Ratz

Heinz Ratz
ISBN 3-936049-17-3
Verlag Edition AV
 
 


Bestellung per Mail inkl. Mengen- und Artikelangabe an: ratteratz[at]hotmail.com
Außerdem erhältlich in unserem Shop.